Beleuchtung & Klima

Auch wichtig: Licht & Wärme
Terrarienbeleuchtung
Helligkeit

Ultraviolettes Licht (schließen)


Als ultraviolette Strahlung oder ultraviolettes Licht (kurz: UV-Licht) bezeichnet man Licht mit einer Wellenlänge von 180 bis 400 Nanometern (nm). Licht in diesen Wellenlängen ist für das menschliche Auge nicht sichtbar. Einige Reptilien besitzen jedoch die Fähigkeit, bestimmte Bereiche des ultravioletten Spektrums wahrzunehmen. Je nach Wellenlänge wird zwischen langwelliger UV-A-Strahlung und kurzwelliger UV-B-Strahlung unterschieden.

UV-Licht ist für Reptilien lebensnotwendig und hat großen Einfluss auf ihr Wohlbefinden, ihr Verhalten sowie die Regulation des Immunsystems und der Stoffwechselvorgänge. Ohne eine den Bedürfnissen der jeweiligen Reptilienart entsprechende UV-Beleuchtung drohen schwere Gesundheitsschäden und ein frühzeitiger Tod.

Um im Terrarium die notwendige UV-Strahlung zu erzeugen, bietet der Handel verschiedenartigste Leuchtmittel an, die unterschiedlich gut dafür geeignet sind:

Auch bei der Anbringung von UV-Leuchtmitteln sind verschiedene Punkte zu beachten:

Die Intensität der Strahlung kann mittels eines Solarmeters überprüft werden.

UV-A-Strahlung


Licht im langwelligen ultravioletten Spektrum von 320 bis 400 Nanometern wird als UV-A-Strahlung bezeichnet. Im Unterschied zum Menschen gehört dieser Bereich für Reptilien zum sichtbaren Lichtspektrum. Erst durch eine geeignete UV-A-Beleuchtung im Terrarium können die Tiere ihre Umwelt und die sie umgebenden Farben richtig wahrnehmen. Dies ist unter anderem wichtig für die Futteraufnahme und die Fortpflanzung und fördert zudem die Pigmentierung der Tiere.

UV-B-Strahlung


Licht im kurzwelligen ultravioletten Spektrum von 280 bis 320 Nanometern wird als UV-B-Strahlung bezeichnet. Der UV-B-Strahlung kommt eine besondere Bedeutung zu:
Alle Tiere, auch Reptilien, benötigen Vitamin D, um den Calciumspiegel im Blut regulieren zu können. Für die Umwandlung einer Vitamin D-Vorstufe in Vitamin D3 ist die Einwirkung von UV-B-Strahlung nötig. Fehlt diese, kann es zu einem Vitamin D3-Mangel und somit möglicherweise zu einer lebensbedrohlichen Stoffwechselerkrankung kommen, die sich in der Verformung des Skelettes äußert.

Es ist möglich, Vitamin D3 mit Nahrungsergänzungsmitteln, wie Korvimin® ZVT + Reptil, zuzuführen. Dies allein reicht bei tagaktiven Reptilien jedoch meist nicht aus. Um auch bei diesen Tieren eine optimale Versorgung zu gewährleisten, sind sowohl die Supplementierung von Vitamin D3 und Calcium über die Nahrung wie auch eine ausreichende UV-B-Beleuchtung notwendig.

Terrarienbeheizung