Wann füttere ich Korvimin ZVT + Reptil?

In bestimmten Lebensphasen können Vögel einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen haben. Um in solchen Situation das Entstehen eines schädlichen Mangels oder einer Unterversorgung zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Nahrung mindestens zeitweise durch die Zufütterung von Korvimin® ZVT + Reptil, das Vitamine und Mineralstoffe in optimaler Zusammensetzung enthält, zu ergänzen.

Ein vorübergehend erhöhter Bedarf besteht
beispielsweise …

Eine dauerhafte Fütterung von Korvimin® ZVT + Reptil hat sich außerdem bewährt bei:

Mauser
Legeperiode
Wachstum
Erkrankungen

Nahrungsselektion (schließen)


Viele Papageienvögel sind ausgesprochene Feinschmecker und zudem Gewohnheitstiere. Vögel, die nicht schon als Jungtiere an eine abwechslungsreiche Fütterung gewöhnt wurden, verweigern später oft ihnen unbekannte Futtermittel. Das kann bis hin zur totalen Ablehnung jeglicher Art von Frischkost reichen. Auch Tiere, die an eine abwechslungsreiche Ration gewöhnt sind, haben ihr Lieblingsfutter. Oft sind das ausgerechnet die nährstoffarmen und fettreichen Futterbestandteile wie bspw. Sonnenblumenkerne. Um in diesen Fällen Mangelerscheinungen vorzubeugen, hat sich eine dauerhafte Supplementierung mit Korvimin® ZVT + Reptil bewährt.

Bitte beachten Sie: Eine grundsätzlich unausgewogene Fütterung kann nicht allein durch die Gabe von Vitamin- und Mineralstoffpräparaten ausgeglichen werden. Diese dienen lediglich der unmittelbaren Vermeidung von Mangelerscheinungen. Daher haben die Gewöhnung der Tiere an eine möglichst abwechslungsreiche Diät sowie die Vermeidung ungeeigneter Futtermittel in jedem Fall oberste Priorität.

Aspergillose
Reine Innenhaltung ohne Zugang zu Außenvolieren
Wildvögel