Wann füttere ich Korvimin® ZVT + Reptil?


Bei der Haltung von Reptilien in menschlicher Obhut ist eine adäquate Versorgung mit Vitaminen, Mengen- und Spurenelementen sehr wichtig. So lässt sich dem Auftreten von mangelbedingten Erkrankungen vorbeugen.

Eine dauerhafte Ergänzung der Nahrung mit Korvimin® ZVT + Reptil hat sich daher insbesondere bei pflanzen- und insektenfressenden Reptilien (Herbivoren und Insektivoren) als wichtiger Beitrag zur Gesunderhaltung bewährt. Aber auch bei Fleisch- und Allesfressern (Karni- und Omnivoren) kann die Fütterung von Korvimin® ZVT + Reptil sinnvoll sein:

Zudem gibt es gesonderte Situationen, in denen das Reptil einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen aufweist und in denen aus diesem Grund eine Supplementierung mit Korvimin® ZVT + Reptil besonders empfehlenswert ist:

Herbivore Reptilienarten (schließen)


Die Komplexität und Vielfalt des Nahrungsspektrums freilebender pflanzenfressender (herbivorer) Reptilien lässt sich in menschlicher Obhut meist nicht zufriedenstellend nachahmen. Die Zusammensetzung der Nahrung wird niemals den Gegebenheiten im Herkunftsgebiet der Tiere entsprechen können – selbst bei Ausschöpfung aller hierzulande erhältlichen und für die Reptilienernährung geeigneten pflanzlichen Futtermittel. Insbesondere während der Wintermonate gestaltet sich die Zusammenstellung einer abwechslungsreichen Pflanzenkost oft schwierig, da während dieser Jahreszeit nicht auf wildwachsende Futterpflanzen zurückgegriffen werden kann. Zudem neigen viele Reptilien dazu, ihre Nahrung stark zu selektieren und lediglich die besonders schmackhaften Gemüsesorten und Futterpflanzen zu fressen.

Um stets eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen zu gewährleisten, bietet sich daher für pflanzenfressende Reptilien eine Nahrungsergänzung mit Korvimin® ZVT + Reptil an.

Insektivore Reptilienarten
Karnivore und omnivore Reptilienarten
Fortpflanzung
Jungtiere
Kranke Reptilien